• »Sie haben zwei Wege, die sich nun vor Ihnen auftun, Schwimmer. Den Weg des Geheimdienstes, der Sie schwächt – oder den anderen Weg.«

COVER_ondemand_VF

 

DAS UNSTERBLICHE SPIEL

BHO-THRILLER

560 Seiten

Taschenbuch: EUR 13,99

eBook: EUR 4,99

Erschienen am: 26. Februar 2016

ISBN: 978-3-00-051894-2

ZU AMAZON

Terroranschläge, Flugzeugabstürze und die größte Völkerwanderung der Geschichte: All das sind Schachzüge eines großen Spiels, das bereits vor Jahrzehnten seinen Anfang nahm. Der eine Spieler: das Mosaik. Es erhebt sich und greift nach Europa. Der andere: der gebrochene BND-Agent Felix Schwimmer.

1996.

Terroristen entführen in St. Petersburg ein Flugzeug. In Wien zwingen sie es zur Landung. Es gibt keine Forderung. Vom Tower aus steuert der deutsche Top-Agent Felix Schwimmer eine Anti-Terroreinheit mit einer Schachstrategie und lässt das Flugzeug stürmen. Kurz darauf verlässt ein weißer Toyota den Flughafen. Der stumme Vorbote eines Musters?

Wenig später erschießt Felix Schwimmer aus heiterem Himmel seine Kollegen, seine Frau und seinen Sohn. Er kommt in eine isolierte Zelle des Hochsicherheitsgefängnisses Ducas, in dem seit Jahren der bizarre Terrorist Viktor Schlöndorff in Einzelhaft sitzt. Beide verbindet eine Leidenschaft: Schach. Über die Züge einer geheimen Schachpartie beginnen die beiden Männer zu kommunizieren. Und nach und nach enthüllt sich eine schreckliche Wahrheit.

Verbindet ein dunkles Geheimnis Schwimmer, Schlöndorff und dessen mysteriöse Partnerin Marcia Duran, die Vorsitzende der Investmentgesellschaft Liquid Hills? Hat der deutsche Nachrichtendienst seinen besten Mann ins Ducas gesperrt, um die wahren Pläne des Terrorpaten Schlöndorff zu erfahren?

Das unsterbliche Spiel hat begonnen. Schwarz gegen Weiß. Gut gegen Böse. Doch wer sind die Spieler? Was geschieht, wenn man das Spiel verlässt und die Regeln bricht?

Wer die Akte Felix Schwimmer öffnet, weiß, dass es nur einen Mann gibt, der Europa vor dem Untergang retten kann.

Do ut des. Ich gebe, damit du gibst.

 

Das Magazin zum Roman.

Der Streit um die Nachfolge des Tageblattes „Jetzt Aktuell“ ist vorbei. Wie aus dem Nachlass des Herausgebers hervorgeht, soll die Zeitung jetzt als Online-Magazin weitergeführt werden.

Jetzt Aktuell