• »Ich glaube, dass man mit der Kraft des Schreibens in die Tiefen der menschlichen Seele vordringen kann.«

    Foto: Tilman Brembs

AKTUELL

DIE ARBEIT ZUM MÄDCHEN IM MOOS IST BEENDET

Der dritte Roman „Das Mädchen im Moos“ ist ein Mysterythriller, der zum größten Teil in der Lüneburger Heide der späten Zwanzigerjahre spielt.

Die Handlung

Ein verlassenes Dorf in der Lüneburger Heide. Carl Peer Kranach, Leiter einer Sonderkommission für Verhaltenspsychologie, wird zu einem bizarren Tatort gerufen. Im Keller einer abgebrannten Villa liegen verkohlte, verkrümmte Leichen.

Doch die Aufmerksamkeit liegt auf einem dunklen Raum. Als der Kommissar die Kammer betritt, verschwinden mit einem Mal alle Erinnerungen. Ihm ist sofort klar, dass es sich hierbei um einen weiteren Fall der Lichter handelt: mysteriöse Serienmorde, die sich durch die Jahrhunderte ziehen.

Seine Ermittlungen führen ihn zu einer Frau, die seit Jahren im Koma liegt. Wie besessen versucht Kranach, mit ihr in Kontakt zu treten und dringt dabei immer tiefer in ihr verborgenes Bewusstsein vor. Die verschachtelten Erinnerungen der Patientin führen zurück in die späten Zwanzigerjahre, als in einem entlegenen Dorf in der Lüneburger Heide eine große, unheilvolle Liebe ihren Anfang nahm.

Der Kommissar erkennt bald, dass das Geheimnis des Mädchens im Moos die Welt erneut in den Abgrund stürzen kann, wenn er den Fall der Lichter nicht ein für alle Mal löst. Denn die Spuren führen zu nichts Geringerem als dem okkulten Ursprung der Nazis …

 

Mehr zur Veröffentlichung in Kürze.

 

DIE BÜCHER

»Es geht um die Selbstbestimmung des Menschen. Es geht immer nur darum.«

Im Jahr 2014 veröffentlichte ich meinen ersten Roman, den Alpenthriller „Tannenfall“, als Self-Publisher. Ich wollte den kompletten Entstehungsprozess von der ersten Idee bis zum fertigen Taschenbuch bzw. eBook und zur Gestaltung der Webseite selbst übernehmen. 2016 publizierte ich den deutschen Agententhriller „Das unsterbliche Spiel“. Im Herbst 2018 erscheint mein Debüt Tannenfall bei einem Verlag.

 

»Es ist unglaublich und wunderschön. Mein Debüt Tannenfall erscheint im Herbst 2018 bei einem Verlag.«

 

  • »Da ich keine Bücher für Zwischendurch schreibe, weiß ich, dass jedes von ihnen auch die inneren Dämonen der Leser hervorlocken kann.«

DAS INTERVIEW

AUSZUG BLOGGER-INTERVIEW BERNHARD HOFER

Möchtest du den Lesern kurz etwas über dich erzählen?

Mein Name ist Bernhard Hofer. Ich bin Österreicher und habe in Wien Literatur, Publizistik und Drehbuch studiert. Danach gestaltete sich mein Leben sehr bunt: Ich war beim Film, arbeitete in einigen Werbeagenturen, baute eine Digitalabteilung in der Investmentbranche auf und betrieb einen Gothic-Club. 2012 zog ich mit meiner Familie nach Berlin, wo ich jetzt als Führungskraft in einer internationalen Kommunikationsagentur arbeite. Zum vollständigen Interview